Wir können die Kinder noch so viel erziehen :) … sie machen uns doch alles nach

Alle Eltern kennen sicher diesen Moment, in dem unsere Kinder Dinge sagen oder tun und uns damit vor Entzücken in die Knie gehen lassen 🙂

So einen Fall habe ich zum Glück, mit drei dieser wunderbaren Leibesfrüchte, häufiger.

Der Aktuelle ist allerdings so sehr Mama und blogtauglich, dass ich schon gar nicht mehr anders kann, als dieses süße Ereignis hier einzustellen 😉

Unsere Jüngste schläft in regelmäßigen Abständen bei ihren Kindergartenfreundinnen (oder diese bei uns). Noch im Kindergarten wurden sie Tick, Trick und Track genannt und diese Verbundenheit ist bis heute, 2 Jahre über den Kindergarten hinaus, so geblieben.

Nun, das letzte Wochenende war eines dieser Besagten.

Um es in Sarais Worten auszudrücken: „Die schönste Zeit meines Lebens“. Übrigens genau der Grund, warum wir am Abend dann nicht ihre Haare waschen durften (diese reichen bis zum Po), um diesen tollen Tag nicht zu versauen :).

Ich schweife ab …

Sonntagmorgen um acht Uhr kamen die Damen dann auf die Idee einen BFF-Kuchen zu backen. Warfen nach gut dünken die Zutaten in eine Schüssel, buken den Blechkuchen und versüßten sich so den Nachmittag.

Herrlich 😉

Dieses Rezept hat Sarai nun mir zur Verfügung gestellt und mir erlaubt es zu posten.

Verzeiht, dass es nicht vegan ist. Die Eier lassen sich prima durch die üblichen Ersatzprodukte austauschen.

Ich jedenfalls bin entzückt 🙂

Wir können die Kinder noch so viel erziehen 🙂 … sie machen uns doch alles nach – Umgekocht

 

Wir können die Kinder noch so viel erziehen 🙂 … sie machen uns doch alles nach – Umgekocht

Merken